Die Ausbildung und der Abschluss entsprechen dem Ausbildungsgang Altenpflege. Die dortige Beschreibung trifft auch, mit Ausnahme der Ausbildungsdauer, für dieses Angebot zu.
Dieser Ausbildungsgang ist um 1 Jahr verkürzt und richtet sich an Personen mit fachlichen und beruflichen Vorerfahrungen. Eine berufsbegleitende Ausbildung ist ebenfalls möglich.
 
 
(Bitte informieren Sie sich auch unter "Altenpflege"!)
 
Zugangsvoraussetzungen
Es handelt sich um eine verkürzte Ausbildung. Eine Teilnahme ist möglich, wenn die berufliche Vorbildung des Teilnehmers zu einer Verkürzung berechtigt.
In der Regel ist dafür der Hauptschulabschluss, der Realschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in, Krankenpflegehelfer/in oder Heilerziehungspflegehelfer/in nötig.
Die Verkürzung kann auch möglich sein, wenn die Ausbilungskosten durch die Bundesagentur für Arbeit getragen werden, der Teilnehmer sich einem Test an der Schule stellt und er den Nacheis erbringt, dass er im Umfang einer zweijährigen Vollzeittätigkeit in der ambulanten oder stionären Altenhilfe tätig war.
Zusätzlich werden ein genehmigter Antrag auf Verkürzung der Ausbildung durch die zuständige Stelle (ggf. Beantragung im Ergebnis des Vorgesprächs) sowie eine ärztliche Bescheinigung über die Eignung für diesen Beruf benötigt.
Wenn Sie an diesem Bildungsgang interessiert sind und Ihre individuelle Möglichkeiten zur Teilnahme an der verkürzten Ausbildung prüfen lassen möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
 
Ausbildungsbeginn
Erfragen SIe den Starttermin bei der Schulleitung!
 
Kosten
Eine Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter ist nach vorheriger Absprache mit dem zuständigen Ansprechpartner über einen Bildungsgutschein oder bei der berufsbegleitenden Ausbildung über das Förderinstrument WeGebAU möglich. Über WeGebAU können Ausbildungkosten in Höhe von 100 % sowie Entgeltzuschüsse für die ausbildungsbedingte Ausfallzeit des Mitarbeitenden gewährt werden.
Erfragen Sie die Höhe der Teilnehmerbeiträge/ der Kursgebühren bei der Schulleitung!
Wir beraten Sie gern und sind Ihnen bei der Suche  nach Fördermöglichkeiten behilflich!

Ihre Ansprechpartnerinnen

Frau Zierke (Schulleitung)

Telefon: 0395 - 5 70 72 14

andrea.zierke@genres-mv.de

Helmut-Just-Straße 4

17036 Neubrandenburg

 

Frau Hartmann

Telefon: 0395 - 5 70 72 21

hartmann@genres-online.de

Helmut-Just-Straße 4

17036 Neubrandenburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen